HOME TLAXCALA
das Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt
TLAXCALAS MANIFEST  WER SIND WIR ?  FREUNDE VON TLAXCALA  SUCHEN 

SÜDLICH DER GRENZE (Lateinamerika und Karibik)
IMPERIUM (Globale Fragen)
KANAAN (Palästina, Israel)
UMMA (arabische Welt, Islam)
IM BAUCH DES WALFISCHES (Aktivismus in den imperialistischen Metropolen)
FRIEDEN UND KRIEG (USA, EU, NATO)
MUTTER AFRIKA (afrikanischer Kontinent, indischer Ozean)

TAIFUNZONE (Asien, Pacifik)
KALVELLIDO MIT K (Tagebuch eines Prolos)
RAUCHENDE GEHIRNE (Kultur, Kommunikation)
DIE NICHT EINZUORDNENDEN 
DIE TLAXCALTEKISCHEN CHRONIKEN 
DIE TLAXCALA KARTEI (Glossare, Lexika, Karten)
BIBLIOTHEK DER AUTOREN 
GALERIE 
TLAXCALAS ARCHIV 

19/09/2019
Español Français English Deutsch Português Italiano Català
عربي Svenska فارسی Ελληνικά русски TAMAZIGHT OTHER LANGUAGES
 

Vladislav  MARJANOVIĆ


Vladislav Marjanović (geboren 1946 in Budapest) ist Historiker und Journalist. Nach Ende seines Studiums an der Historischen Abteilung der Fakultät für Philosophie der Universität Belgrad arbeitete er als Assistent am Institut für Zeitgeschichte (Institut za savremenu istoriju) in Belgrad. Spezialisierte sich in Geschichte der zeitgenössischen internationalen Beziehungen an der Universität Paris-I Panthéon-Sorbonne. 

Er lebt und arbeitet seit 1981 in Wien (Österreich), wo er mit mehreren wissenschaftlichen Institutionen, deren Schwerpunkt Mitteleuropa war, zusammenarbeitete. Er ist Verfasser mehrerer wissenschaftlichen Beiträge aus dem Bereich der Zeitgeschichte sowie des Buches „Die Mitteleuropa-Idee und die Mitteleuropa-Politik Österreichs 1945-1995“ das 1998 bei Peter Lang erschien.

Vladislav Marjanović ist auch Journalist. Zwischen 1987 und 1995 war er Korrespondent aus Wien für die Jugoslawische Sektion von Radio France Internationale. Er arbeitete später für Radio „Nachbar in Not“ und „Radio Donaudialog“ des österreichischen Rundfunks ÖRF. Schließlich, zwischen 2001 und 2009 war er Redaktor von informativen Sendungen sowie Kommentator bei Radio Afrika International.

 

Publikationsliste   

Buch

Die Mitteleuropa-Idee und die Mitteleuropa-Politik Österreichs 1945 – 1995, Frankfurt am Main – Berlin – Bern – New York – Paris – Wien (Peter Lang) 1998  

Wissenschaftliche Aufsätze

1. Beogradski univerzitet kao centar propagande za Drustvo naroda (1919-     1929), [= Die Universität Belgrad als Zentrum der Propaganda für den Völkerbund (1919-1929)], 
 in: Vladimir Stambuk (izd.), Beogradski univerzitet u predratnom, ratnom i posleratnom periodu (Saopstenja i prilozi sa simpozijuma odrzanog u Beogradu 14. - 15. decembra 1982, [= Vladimir Stambuk (Hrsg.), Die Universität Belgrad in der Vorkriegszeit, im Krieg und in der Nachkriegszeit (Berichte und Beiträge zum Symposion in Belgrad vom 14. bis 15. Dezember 1982], Beograd (Centar za marksisticko obrazovanje) 1983, pp. 191-205.

2. Die kulturellen Strömungen in Jugoslawien nach dem Zweiten Weltkrieg (1945-1984),
  in: Der Donauraum, (Wien) 27/1985, S. 83-99.

3. Das Attentat von Marseille und die internationale Bekämpfung des Terrorismus (1934-1938),
 in: Zeitgeschichte, (Wien) 6/1986, S.197-204.

 4. Schweigen über die Nachbarschaft. Das Bild des Donauraumes in den österreichischen Schulbüchern,
in: Die Furche, (Wien) 19. September 1986, S.21.

5. Les idées et initiatives gouvernementales et non-gouvernementales en Yougoslavie en faveur de la Paix internationale (1918-1928), [= Die Ideen und Initiativen der Regierung und anderer Kreise in Jugoslawien zugunsten des internationalen Friedens (1918-1928),
 in: Jacques  Bariety - Antoine Fleury (ed.), Mouvements et initiatives de Paix dans la Politique internationale – Peace Movements and Initiatives in International Policy - Friedens-Bewegungen und -Anregungen in der Internationalen Politik 1867-1928 (Actes du colloque tenu à Stuttgart 29 - 30 août 1985), Bern (Peter Lang) 1987, pp. 259-279.

6. Danube as an Inspiration for Scientific Cooperation in the Central European Area, [= Die Donau als Inspiration für wissenschaftliche Zusammenarbeit im miteleuropäischen Raum],
in: Edita  Stojic (ed.), Danube - The River of Cooperation, [= Die Donau - Strom der Zusammenarbeit], Belgrade (IIPE) 1993, pp. 187-190.

7. L’historiographie contemporaine serbe des années quatre-vingt: de la démystification idéologique à la mystification nationaliste [= Die serbische zeitgenössische Historiographie der achtziger Jahre: von der ideologischen Entmystifizierung zur nationalistischen Mystifikation], Referat beim Symposion „Les historiographies des années 80 en Europe centrale, orientale et du Sud-Est“ [= Die Historiographien der achtziger Jahren in Mittel-, Ost- und Südosteuropa], veranstaltet vom Centre d’Études des civilisations de l’Europe centrale et du Sud-Est, Institut national des langues et civilisations orientales (INALCO), Paris 24. - 25. Juni 1993,
  in: Antoine Marès (dir.), Histoire et pouvoir en Europe médiane [= Geschichte und Macht in Mitteleuropa], Paris – Montréal (L’Harmattan) 1996, pp. 139 -170.

8. L’Histoire politisée - L’historiographie serbe depuis 1989 [= Die politisierte Geschichte - Die serbische Historiographie seit 1989], Referat beim Symposion „Les historiographies en Europe centrale, orientale et du Sud-Est depuis 1989“ [= Die Historiographien in Mitel-, Ost- und Südosteuropa seit 1989], veranstaltet vom Centre d’Études de l’Europe médiane, Institut des langues et des civilisations orientales (INALCO), Paris 23. - 24. Juni 1994,
 in: Antoine Marès (Dir.), Histoire et pouvoir en Europe médiane [= Geschichte und Macht in Mitteleuropa], Paris – Montréal (L’Harmattan) 1996, pp. 283 - 308.

9. L’Autriche, l’idée de l’Europe centrale et la déstabilisation du bloc communiste [= Österreich, die Mitteleuropaidee und die Destabilisierung des kommunistischen Blocks]
  in: Dialogue, 24/ décembre 1997, pp. 44 – 75

10. Die nationalen Minderheiten und die Wahl des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen in den Völkerbundsrat I
 in: Dardania, 11/2001, S. 217-245

 Wissenschaftliche Aufsätze im Manuskript

1. Erste Versuche einer Annäherung der Tschechoslowakei an Österreich durch die Verwiklichung der Mitteleuropa-Idee (1920-1938), (Mitautorin: Mag. Annette von Perponcher-Sedlnitzlky), Referat beim Symposion „Grenze und Nachbarschaft“ in Karlstein, 10. – 11. November 1990.

2. Mitteleuropa-Ideen nach 1945 in Österreich (Mitautorinnen: Dr. Edith  M a r j a n o v i c,  Mag. Annette  v o n  P e r p o n c h e r  -  S e d l n i t z k y), Krems/D., März 1993 (Endbericht eines vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung sowie vom Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank unterstützten Projekts).

3. Die nationalen Minderheiten und die Wahl des Königreiches der Serben, Kroaten und Slowenen 1929 in den Völkerbundsrat II.

4. Mirovno obrazovanje - osnova za dijalog, [= Friedenserziehung - Grundlage für einen Dialog].

3. Les enjeux de l’histoire de l’Europe centrale après 1945. Le cas de l’Autriche [= Die Herausforderungen der Geschichte Mitteleuropas nach 1945. Der Fall Österreich], Referat beim Symposion „Les enjeux de l’histoire de l’Europe centrale aujourd’hui“ [= Die Herausforderung der Geschichte Mitteleuropas heute], Prag 21. ­- 22. Oktober 1996].

Wissenschaftliche Informationen

1. Ka sistematicnijem izucavanju istorije Drustva naroda. Simpozijum povodom sezdesete godisnjice osnivanja Drustva naroda odrzan u Zenevi od 6. do 9. novembra 1980. godine. [= Zum systematischeren Studium der Geschichte des Völkerbundes. Symposion in Genf von 6. bis 9. November 1980 anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung des Völkerbundes], 
 in: Jugoslovenski istorijski casopis, (Beograd), 3-4/1980, str. 404-409

 2. Das 17. internationale kulturhistorische Symposion Mogersdorf 1985 in Köszeg (Ungarn) vom 1. bis 5. Juli 1985,
 in: Der Donauraum, (Wien) 28/1986, S.150-151.

3. Zu einer neuen geistigen Strömung: Heimat Mitteleuropa - Mode oder Notwendigkeit? 
 in: Der Donauraum, (Wien) 28/1986, S.151-153.

4. Das internationale Zentrum für kulturelle Zusammenarbeit im mittel-europäischen Raum stellt sich vor,
 in: Der Donauraum, (Wien) 1/1989-1990, S.37-39.

Zahlreiche publizistische Aufsätze und Buchbesprechungen

Texte und Kommentare über Afrika
Ein Teil dieser Texte, die seit dem Jahr 2000 ständig von Radio Afrika International gesendet sind, sind auf der Site von Radio Afrika International (www.radioafrika.net) zu finden.

$ Ü Artikel von Vladislav Marjanovic auf Deutsch auf Tlaxcala


 
 
 SEITE DRUCKEN SEITE DRUCKEN 

 SEITE SENDEN SEITE SENDEN

 
ZURÜCK ZURÜCK  

 tlaxcala@tlaxcala.es

  20:48